“Ticino a Tavola” – Setzt auf regionale Produkte
“Ticino a Tavola“ steht nicht für ein einmaliges gastronomisches Ereignis, sondern für eine neue Philosophie in der Tessiner Gastronomie. “Ticino a Tavola“ (Tessin zu Tisch) will regionale Landwirtschaftsprodukte aufwerten und hervorheben. Die Restaurants, die sich dieser Philosophie verschreiben, setzen bei der Zubereitung ihrer Gerichte auf lokale Produkte und damit auf Nachhaltigkeit.

Die Veranlassung “Ticino a Tavola“ wird von GastroTicino koordiniert und vom Kanton Tessin über sein Kompetenzzentrum für Agrar- und Nahrungsmittel (CCA) im Rahmen der Neuen Regionalpolitik unterstützt. Ziel und Geist dieser Verlanlassung ist, in Zusammenarbeit mit dem Bauernverband und den Grossverteilern den Einsatz und die Kenntnis typisch lokaler Produkte in der Restauration zu fördern.
Restaurants, die sich an “Ticino a Tavola“ beteiligen, verpflichten sich, ganzjährig eines oder mehrere Menüs beziehungsweise mindestens einen Tagesteller anzubieten, die ausschliesslich aus im Tessin hergestellten Produkten zubereitet werden (die verschiedenen Menüs sind somit selbverständlich saisonbedingt) und mit Tessiner Weinen kombiniert werden können.
Die Liste der Restaurants, die sich an “Ticino a Tavola“ beteiligen, kann auf der folgenden


Regeln für lokale Produkte in der italienischen Seite.



 
Disclaimer – Diffusione contenuti gradita con citazione della fonte obbligatoria